„Griaß eich! Ich bin Maria-Luise, gebürtige Ennspongauerin und wohne mit meinem schwedischen Mann und drei Kindern in Eben. Ich bin Flugbegleiterin und in der ganzen Welt unterwegs, wo ich auch meinen Mann kennenlernte.

Gemeinsam mit meiner Schwester und auch zugleich besten Freundin Catharina hatte ich schon immer den Traum, zusammen ein Geschäft zu eröffnen. Uns wurde bewusst, dass es im Ennspongau kein exklusives Brautmodengeschäft gibt. Das wollten wir ändern! So entstand die Idee zu 29dresses. Und dieser Idee kam es sehr zugute, dass ich zuvor viel in der Welt unterwegs war, denn ich hatte somit Erfahrungen mit Kleidern aus Australien, New York und London. Diese tollen Kleider wollte ich unbedingt hierher in unsere Region bringen, denn wo gibt es sonst bei uns wunderschöne, authentische und einzigartige Brautkleider, welche auch die Bräute ansprechen und vor allem auch erschwinglich sind? So tüftelten wir gemeinsam an unserem eigenen Brautmodengeschäft.

Der Name 29dresses kam eher aus einem Erlebnis heraus. Wir hatten uns für den Namen entschieden, weil ich vor meiner eigenen Hochzeit 28 Kleider anprobiert hatte und schließlich das 29. Kleid mein Traumkleid war. Als der Name und das Konzept feststand, kam unsere dritte Schwester Brigitte dazu, die bereits mit ihrem Unternehmen ‚Ambersand Grafik&Design‘ selbstständig war und uns grafisch mit ihren tollen kreativen Einfällen zur Seite stand.

Seit Winter 2017 hat unsere Boutique in Eben geöffnet. Unsere bisherigen Bräute sind von der Idee ganz begeistert – nicht nur, da es nun ein Brautmodengeschäft in ihrer Nähe gibt, sondern auch weil sie von der persönlichen und ehrlichen Beratung positiv überrascht sind.

Die Nachfrage ist groß und im Moment bekommen wir laufend Lieferungen von neuen, schönen Kleidern und auch viele Anfragen, nicht nur von Kundinnen aus dem Pongau. Sie kommen von Innsbruck angereist, von Graz und sogar aus Südafrika hatten wir bereits eine Anfrage.

Unsere Region ermöglicht es uns, bodenständig zu sein, umgeben von Natur zu leben und uns hier in einer tollen traditionellen Umgebung entwickeln zu dürfen. Mit 29dresses bringen wir aber auch Exklusivität hierher, denn wir arbeiten zum Beispiel mit Emanuel Hendrik, einem deutschen Designer, zusammen, der sich den Wünschen der Kunden anpasst. Erst letzte Woche erzählte mir eine Braut, dass sie in Amerika heiraten möchte und noch ein Last Minute-Kleid bräuchte, obwohl sie schon eines hatte. Sie wollte unbedingt eines von Emanuel Hendrik und bat ihn, ein Couture-Kleid mit extra Pailletten zu designen. 10 Minuten später war seine Kreation auf Papier fertig und die Braut überglücklich! Das sind Momente, in denen ich meinen Beruf und meinen Lebensweg liebe!“

Webseite: www.29dresses.com
E-Mail: mydream@29dresses.com
Facebook: www.facebook.com/soeinzigartigwiedu

Related Projects

Start typing and press Enter to search