evelyn fiedler

„Mein Name ist Fidler Evelyn und ich komme aus Werfen. Ich war schon immer ein Mensch, der gerne anderen hilfreich zur Seite steht, deshalb bin ich seit 18 Jahren bei der Hospiz-Initiative Enns-Pongau, die Dr. Andreas Kindler ins Leben gerufen hat. Seit 8 Jahren bin ich Koordinatorin im Enns-Pongau gemeinsam mit 11 ehrenamtlichen Mitgliedern. Aus dieser Arbeit hat sich meine heutige Selbstständigkeit entwickelt, die ich in dieser Region ausüben darf.

Die Pflege zu Hause war schon sehr früh Thema in meinem Leben, denn schon vor 19 Jahren entschlossen sich meine Schwestern und ich, unsere Mutter, die nach mehreren Schlaganfällen pflegebedürftig wurde, zuhause zu pflegen. Mir ist also sehr wohl klar, was es heißt, zu Hause zu betreuen.

Da ich immer wieder in Familien gekommen bin, die sich Unterstützung durch ausländisches Betreuungspersonal geholt haben und dies aber mehr Belastung als Entlastung war, möchte ich Ansprechpartnerin für diese Familien sein. Daher gründete ich im März 2015 meine Selbstständigkeit „Pflegen daheim“. Mit dieser Initiative möchte ich Familien, die in solch eine Lage kommen, Angehörige zu Hause zu betreuen/zu pflegen, beratend zur Seite stehen. Mir ist es sehr wichtig, dass ich die Familien aufkläre, was für eine gute Betreuung notwendig ist. Und diese Beratung richtet sich nach den Bedürfnissen der Familie.

Im Pongau gibt es so viele Menschen, die großartiges leisten, doch leider wird dies zu wenig in die Öffentlichkeit getragen. Mein Ziel ist es auch, im Pongau ein Netzwerk bezüglich der Pflege/Betreuung zu Hause ins Leben zu rufen. Ein Netzwerk mit Personen, wo die Betreuung menschlich bleiben kann und nicht von großen Institutionen geleitet wird. Pflege zuhause muss leistbar bleiben, und daran müssen wir arbeiten.

Mi gibt’s a – Weil mir wichtig ist, dass Menschen zuhause gepflegt werden können!

Möchtest du mehr über mich und meine Arbeit erfahren, so darf ich dich einladen, die monatliche Veranstaltung im Seniorenheim Radstadt zu besuchen. Hier wird über die Betreuung zuhause, sowie über die Hospizarbeit aufgeklärt und informiert – weil es uns alle irgendwann einmal betrifft!“


Webseite: www.lebensabend.cc
Facebook: www.facebook.com/24hPflegeFidler
Email: office@lebensabend.cc

Related Projects

Start typing and press Enter to search