Unsere Region kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die nachweislich bis in die Römerzeit zurückreicht, wo Händler und Reisende über die Römerstraße durch den Ennspongau zogen. Wir versuchen hier, ein paar geschichtliche Eckpunkte aus dem “Handbuch von Pongau” aus dem Jahre 1867 wiederzugeben, das bei Nachfrage gerne entliehen werden kann.

Das Ennstal wurde urkundlich und namentlich bereits 1005 als “pagus Ensitala” erwähnt. Es wird vermutet, dass der Name nicht vom Fluss stammt, sondern umgekehrt der Fluss den Namen des Tales erhielt, dass “Ensi” genannt wurde. Der Hauptfluss des Tales war genannt “Anesus” und hat sich erst im Laufe der nachfolgenden Jahre namentlich zu Enns geändert – “Anesus” um 1074, “Anasus” um 1093.

Der Hauptteil des Salzburgerischen Ennstales war damals schon die ansehenliche Wegstrecke von Reitdorf bis zum Pass Mandling, für die man 3 Stunden Gehzeit brauchte. Entlang dieser Strecke eröffnen sich drei bedeutende Täler: die Flachau (hinterstes Ennstal), das Zauch- und das Taurachtal. Filzmoos und Forstau gehören zwar auch dem Flussgebiet der Enns an, münden jedoch erst außerhalb der salzburgerischen Landesgrenze ins Ennstal.

Mehr über die Enns kannst du hier nachlesen: Das Gebiet der Enns anno dazumal || Ennsregulierung anno 1916

 


Geschichtliches aus dem Ennspongau

In kurzer Zeit wurde nun zwei Mal in Radstadt eingebrochen – einmal in einem Hotel in der Innenstadt, ein zweites Read more
Weiterlesen ...
Während die Herbstwandersaison noch in ihrer Blüte steht, arbeiten die Ennspongauer Liftbetriebe bereits intensiv an den Vorbereitungen für die Wintersaison. Read more
Weiterlesen ...
Im Zeitraum von Freitag dem 22.09.2017 bis Samstag den 23.09.2017 fand im gesamten Bezirk Pongau eine groß angelegte Bezirksübung statt, Read more
Weiterlesen ...
Und um sie würdig zu präsentieren, haben wir die Plattform EnnsPongON gegründet. Wir wollen zeigen, was es Schönes in unserer Read more
Weiterlesen ...
Schon im Winter machten wir eine kleine Onlineumfrage und wollten auf Facebook wissen, welcher Ennspongauer Ort wohl am beliebtesten ist. Read more
Weiterlesen ...
Der Ennsfluss (anesus a. 1074, anasus a. 1093, später anisus) entspringt am Ennskraxenberg in einem Seitentale von Flachau, hieß einst Read more
Weiterlesen ...
Kaum ein Ort im Land Salzburg, wo die Enns entspringt, in der Steiermark, wo sie durchfließt, oder in Oberösterreich, wo Read more
Weiterlesen ...
Am Samstag, den 08.04.2017 fand in Großarl der inzwischen 39. Wissenstest der Pongauer Feuerwehrjugend statt, bei dem natürlich auch die Read more
Weiterlesen ...
Hand aufs Herz: Wer von den Älteren hat es nicht getan? Und wenn schon nicht getan, dann wenigstens davon geträumt, Read more
Weiterlesen ...

Start typing and press Enter to search